Farbe Licht Gedanke Bild
Daniela Joss Affinity

Notizen ••• Affinity-Designer

 

Farbe auslesen....

.... Farbpalette aus Bild erstellen.

Bis jetzt habe ich mir meine Farbpaletten immer mit Color Explorer erstellt.
Wie das genau geht habe ich HIER beschrieben.
Warum ein externes Programm nutzen und sich abhängig machen?
Ganz einfach... Bis anhin hat mich kein anderes Programm sondern nur
Color Explorer überzeugen können. Die einfache Handhabung und
das tolle Resultat.... warum sich mit anderem herum ärgern wenn die
Lösung frei Haus im www zu nutzen ist.

Wozu sind Farbpaletten gut ?



Manchmal hat man Photos die bestechen durch ihre Farbkombinationen.
Mutter Natur ist da die beste Malerin die es gibt. Will ich nun diese Farben
für ein digital gemaltes Bild nutzen wird das sehr mühsam.
Ganz am Anfang der digitalen Malerei hatte ich mir so Raster gebastelt
und die Farben mit der Pipette aus dem Photo aufgepickten und ins
Raster gefüllt. Das dauerte manchmal Stunden und trotzdem war es nicht
zufriedenstellend. Plakative Bilder welche mit Schriftzügen versehen sind,
wirken erst harmonisch für unser Auge wenn auch die Schrift mit
Bildinternen Farben gefüllt ist. Color Explorer war da für mich die Rettung
obschon es ein Fremd-Programm ist.

Das ändert sich nun!

Affinity hat ein genial einfaches und absolut überzeugendes Tool zur
Erstellung einer Farbpalette aus einem Photo / Bild.

Farbfelder anklicken... danach die kleine Schaltfläche...
im sich öffnenden Menü .... Palette aus Bild erstellen auswählen.

Daniela Joss Affinity

Ein Bild auswählen.
Affinity erstellt eine Farbpalette mit 5 Farben. Will man mehr  Farbfelder ändert
man einfach die Zahl und klickt auf Erstellen.

Daniela Joss Affinity

Ich habe 30 gewählt. Will ich ein Bild malen würden 30 Farben für den
Anfang ausreichen.

Nun da die Farbpalette erstellt ist öffne ich wieder die Optionen für die
Farbfelder und kann da die Palette umbenennen, löschen usw.

Daniela Joss Affinity

Ideal ist es wenn solche Farbpaletten exportiert und in einem separaten Ordner
aufbewahrt werden.

Daniela Joss Affinity

Daniela Joss Affinity

Selbst erstellte Farbpaletten lösche ich immer aus dem Programm wenn nicht
mehr in Gebrauch. Importiert sind sie schnell wieder und so wird Affinity
nicht zugemüllt und durch das irgend wann langsam.

Ein anderer Punkt der das so Abspeichern sinnvoll macht ...
 Sollte eine Neuinstallation notwendig sein, gehen diese wertvollen
Daten nicht verloren.

Daniela Joss Affinity


Notizen vom 18.03.2017

Daniela Joss UP

Zurück zu erste Schritte