Farbe Licht Gedanke Bild
Daniela Joss Affinity

Notizen ••• Affinity-Designer

 

Lampion / Fackel / Laterne

Wenn es nicht eine Sonnen-Laterne ist
dann hängt da vielleicht eine Ente mit Kerze im Bauch in der Luft.
Meine Enkel haben genau so einen Vogel.

Einstellung
Gearbeitet wird in der Draw Persona

Datei neu
600 x 600 mm Transparent

Mit gehaltener Shift-Taste eine Ellipse aufziehen
580 x 580 mm

Daniela Joss Affinity

Genaue Grösseneinstellung bei Transformieren

Daniela Joss Affinity

Rechtsklick im Ebenenmanager und im PopUp-Fenster auf *Duplizieren*
Oder die Ellipse mit Strg + J verdoppeln.

Die Höhe wird nun auf 500 mm eingestellt bei Transformieren
Die Breite bleibt bei 580 mm

Daniela Joss Affinity

Und so sieht das aus

Daniela Joss Affinity

Die Ellipse wird immer weniger hoch...
Wieder duplizieren und die Höhe auf 420 mm einstellen
Ellipse 4 Höhe = 340 mm
Ellipse 5 Höhe = 240 mm
Ellipse 6 Höhe = 130 mm
Ellipse 7 Höhe =  40 mm

So bekommt die Ente ihren Bauch aus 7 Ellipsen

Daniela Joss Affinity

Natürlich können mehr oder weniger Ellipsen mit anderen
Abständen verwendet werden... es muss auch nicht zwingend
gleichmässig sein, denn Lampions sehen meist etwas zerknautscht aus.

Zur besseren Ansicht eingefärbt

Daniela Joss Affinity

Die anderen Teile der Fackel sind Pfade die vorerst mit einer Grundfarbe
gefüllt werden.

Daniela Joss Affinity

Wenn die Teile erstellt sind wird in die Pixel Persona gewechselt

Daniela Joss Affinity


denn nun wird gemalt.

Will man nun einen Pfad bemalen, merkt das Affinity und der Assistent
erstellt eine Rasterebene (Pixelebene) so bleibt der Vektor unbehelligt.

Daniela Joss Affinity

Diesen Assistenten nicht weg klicken, denn er ist sehr nützlich
und das Fenster verschwindet von alleine.
Am Anfang braucht es grosse Konzentration damit man auf der
richtigen Ebene malt und deren gibt es viele für so ein Bild

Wie gemalt wird zeige ich anhand des Entenkopfes. Alle
Teile werden nach dem gleichen Prinzip bemalt.

Es ist alles unverändert als Vektor vorhanden. Das Auge ist eine Gruppe
die werde ich wieder schliessen, denn das Auge bleibt bei mir genauso
wie es jetzt ist.

Daniela Joss Affinity

Strg halten und mit der Maus im Ebenenmanager den Kopf anklicken.

Der Entenkopf ist nun aktiviert und hat eine Ameisenlinie rundum.
Diese Linie wird bewirken, dass keine Farbe die mit dem Pinsel aufgetragen wird
über diesen Rand hinaus läuft.

Daniela Joss Affinity

Nun kommt die Qual der Wahl. Wer nicht selbst einen Pinsel erstellen will,
der hat eine Riesenauswahl an Rasterpinseln.
Ich will das meine Ente aussieht wie mit Wachskreide bemalt.

Dazu wähle ich bei Pinsel - Malen - Malen 10
Die Nummer 64 ist nicht die Pinselnummer sondern die voreingestellte
Breite für den Pinsel.

Der Name des Pinsels erscheint, wenn man mit der Maus
langsam über die Pinselstriche fährt.

Daniela Joss Affinity

Dies wird der einzige Pinsel sein den ich nutze. Es reicht vollumfänglich
"nur" die Grösse wenn nötig zu verändern.

Nun meine Einstellungen

Pinsel - Malen - Malen 10

In der Werkzeugleiste auf der linken Seite den Pinsel anwählen

Daniela Joss Affinity

Die Farbe bestimmen und
nur die Breite auf 700 px stellen alles Andere bleibt unverändert.

Daniela Joss Affinity

Der Pinselkopf sieht aus wie ein Blumenkohl und was besonders
genial ist... ohne mit der Maus zu klicken kann man bereits sehen
wie dieser Pinsel malen wird.

Nun mit der Maus oder wer lieber ein Tablett nutz mit dem Stift
sachte an die Kontur heran tasten. Bei solchen Malereien ist
es besser wenn der Pinsel gross eingestellt ist und man fast nur
die Kante nutzt.

Beim ersten Mausklick meldet sich der Assistent und es wird automatisch
eine Rasterebene erstellt.

Ich hole mir diese Ebene und setze sie genau über den Kopf
und benenne sie ebenfalls Kopf. So sind die Teile die zusammen
gehören übereinander. Diese Pixel-Kopf-Ebene muss aktiviert sein,
sonst kommt der Assistent und macht gleich nochmal eine.

Daniela Joss Affinity

Es wird von Innen nach aussen gemalt
(Im Ebenenmanager sind alle Pixelebenen die bemalt wurden zu sehen.
Die Kurvenebenen sind die Pfade)

Daniela Joss Affinity

Nach der helleren Schicht kommt die dunklere darüber
zuletzt der Helle Kragen

Daniela Joss Affinity

Feine spitz zulaufende Muster werden nicht aufgemalt, sondern
*heraus* gemalt.
Beim Entenkopf ist das die Umrandung beim Auge und das Bäckchen.

Beispiel:
Grundierung und dann der hellere Rahmen

Daniela Joss Affinity

Der dunklere Rahmen und der Spickel hinein

Daniela Joss Affinity

Es wird übermalt mit der Grundierungsfarbe bis der
Spitz passt... erneut die etwas dunklere Farbe und nochmal
rundum mit der Spickelfarbe.

Daniela Joss Affinity

Mit diesem Prinzip bleibt das Pinselmuster immer gleich, auch
bei feinen Arbeiten und es entstehen keine satten Farbkleckse.

Alles bei diesem Lampion wird genauso wie der Kopf bemalt
immer von innen nach aussen.

Schnabel
Grundierung Gelb... vorne heller Rand und dunkle Umrandung
Teil zwei Orange Grundierung und dunkle Umrandung.

Flügelfedern
Weisse Grundierung... Dunkles Braun alles übermalen nur soviel weiss
wie bleiben soll stehen lassen, dann mit dem hellen Braun bestimmen
wieviel dunkles Braun das bleiben soll und dunkle Umrandung.

Schwanzfedern und Füsse genauso.

Daniela Joss Affinity

Beim Bauch ist es ein heran Tasten wie beim Kopf beschrieben.
Ich habe mal alle Ellipsen bis auf die erste ausgeblendet das sieht so aus.

Daniela Joss Affinity

und die zweite Ellipse

Daniela Joss Affinity

und so weiter und so weiter

Daniela Joss Affinity

Die passende Umgebung erstellen.... und fertig ist die Ente.

Daniela Joss Affinity

 

Daniela Joss Affinity


Notizen erstellt am 18.11. 2004 für PhotoImpact
Notizen umgeschrieben am 10.11. 2017 für Affinity

Daniela Joss Affinity

Zurück zu St. Martin Index