Farbe Licht Gedanke Bild

Daniela Joss Affinity

Notizen ••• Affinity-Designer

 

Glyphen / Dingbats

Dingbat resp. Dingbats (als Pluralform) ist ein Kunstwort und bedeutet symbolhafte resp. dekorative Glyphe in einem Zeichensatz. Ein "Font" wo an Stelle von Buchstaben, kleine Dingelchen sind.
Windows hat in seinem Zeichenblock massenhaft solche Zeichen gespeichert.

In vielen Schriftarten kommen Zeichen / Bildchen an Stelle der Buchstaben hervor
und diese Fonts werden Dingbats genannt.

Seit der Version Affinity Designer 1.6.1 darf man sich eines wunderbar
übersichtlichen und schnellen "Font-Fensters" erfreuen.

Neue Datei ...
Rechteck aufziehen
mit Schloss sichern.

Ich wähle den Graphiktext und schreibe ein grosses A
Das A wird aktiviert (so das es hinterleuchtet ist)
danach bei der Schrift: auf den kleien Pfeil klicken

Daniela Joss Affinity

Das Schriften-Fenster öffnet sich.
In der Kontextleiste sind die Bearbeitungsmöglichkeiten aufgelistet für die
jeweilige Schriftart. Rückt man nun die neue Datei so weit zur Seite dass das Font-Fenster
sie nicht verdeckt kann man 1 zu 1 sehen wie der A aussieht in der von der Maus
ausgewählten Schriftart. Nicht klicken einfach drüber fahren.

Passt eine Schriftart dann klicken und weiter schreiben.
Oder zuerst den Text schreiben und danach diesen "Hinterleuchten"
(Mit gedrückter Maustaste alles anwählen) und danach den Font auswählen.

Die Möglichkeit besteht alles Fonts im Fenster zu sehen, oder nur
die zuletzt verwendeten... oder wenn vorhanden die Favoriten.
Fonts die ich häufig nutze merkt sich Affinity wenn ich das
Herzsymbol anklicke. Das sind dann die Favoriten

Das Gewünschte auswählen mit Mausklick

Daniela Joss Affinity

Neu hat Affinity auch den Glyphen-Browser.
Meiner Meinung nach absolut genial.

Ansicht
Studio
Glyphen-Browser (Haken machen)

Daniela Joss Affinity

Das Fensterchen (Panel) geht auf
Meine Wahl fiel auf den Zeichen-Font HolidayPi BT

Zuerst auf die drei Linien klicken...

Daniela Joss Affinity

Von Smallest Size auf Largest Size wechseln, denn ich sehe sonst gar nichts.

Daniela Joss Affinity

und wunderbar werden alle Bildchen angezeigt ohne das man im ABC
suchen muss.

Daniela Joss Affinity

Was ausgewählt wurde wird im unteren Abschnitt aufgeführt.
Mit Clear Recently Used wird die Liste wieder gelöscht.

Daniela Joss Affinity

Beim Kreuz wird das Panel/Fenster wieder geschlossen.

Daniela Joss Affinity

Da Dingbats Bilderfonts sind .... also Bilder die bei einem bestimmten Buchstaben hinterlegt sind
sind diese Bildchen/Zeichen für Affinity Buchstaben und werden auch als solche bearbeitet.

Dingbats bestehen meistens aus verschiedenen zusammengehörenden Teilen.
So ist dies auch bei dieser Weihnachtskugel.  Will ich diese Kugel nun verschiedenfarben einfärben,
muss ich das Bild zuerst aus seinem "Font-Dasein" lösen indem ich es aufteile.

Daniela Joss Affinity

Durch das Aufteilen weren verschiedene Ebenen erstellt und jede Ebene
ist nun eine eigenständige Kurve ( Ein Vektor) und kann separat
bearbeitet werden.

Bevor ich mit umfärben beginne stelle ich zuerst bei Kontur
auf Voll-Linie....

Daniela Joss Affinity

.... und die Breite der Kontur auf 0.1pt

Daniela Joss Affinity

Das Umfärben ist ganz einfach....
Ebene anklicken zum Beispiel Ring
Füllung

Eine Farbe wählen oder Verlauf erstellen
nächste Ebene ... usw.

Ich habe mich für zwei Farbverläufe entschieden und brauche
beide nur einmal zu erstellen, weil bei

Farbfelder
Zuletzt verwendete

beide Verläufe gespeichert sind. Da reicht es
die Ebene anzuklicken und danach das Farbverlauffeldchen.

Daniela Joss Affinity

Meine Weihnachtskugel sieht nun so aus.
Ich musste damit nichts verdeckt wird in den Ebenen ein wenig umsortieren....
nicht das der Stern unter der Mitte verschwindet usw.

Daniela Joss Affinity

Da nun alle Teile nach dem Aufteilen Kurven sind, können sie mit dem Knotenwerlzeug [A]
bearbeitet werden.

 Dingbats sind immer voller kleiner Fehler die wenn man die Bildchen grösser macht
doch ziemlich stören. Ich habe mir den Mausi Bilderfont hervor gekramt und ein Muster
gefüllt und etwas bearbeitet... Die Ecken etwas abgerundet usw.

So sieht das dann aus.
Original mit Ecken und Kanten

Daniela Joss Affinity

Bearbeitet und gefüllt.

Daniela Joss Affinity

Es ist erstaunlich wieviele "normale" Fonts irgendwo Bilder enthalten die ich ohne diesen
Glyphen-Browser gar nie entdeckt hätte.

Daniela Joss Affinity


Notizen vom 26. 09. 2017
Überarbeitet am 24. 11 2017

Daniela Joss Affinity

Zurück zu Basteleien