Farbe Licht Gedanke Bild
Daniela Joss Farbenlehre


Die Sprache •••
Für die Augen

 

Farbenlehre

Farbenkreis Kalte Farben Neutrale Farben Modulation
Warme Farben Nah-Fernfarben Komplementär-Farben Simultan-Farben
helle/dunkle Farben Harmonische Farben Dreiklang-Farben  

 

Simultan Farben

Daniela Joss Farbenlehre

Die Wechselwirkung von nebeneinanderliegenden Farbflächen die Simultankontraste erklären die Veränderung, also eine Minderung oder eine Steigerung, des objektiv vorhandenen Kontrastes. Benachbarte Farben beeinflussen sich stets gegenseitig. Der Simultankontrast ist eine Farbempfindung des Betrachters, die nicht real vorhanden ist. Der Simultankontrast ist der Kontrast, welcher unser Farbensehen mit am Meisten beeinflusst. Egal in welchem Zusammenhang eine Farbe wahrgenommen wird, wird gleichzeitig, also simultan, die komplementäre Ergänzung mitwahrgenommen und diese strahlt dann wieder auf die Ausgangsfarbe über.

Wenn wir z.B. eine grüne Fläche sehen, ergänzt das Auge Rot, und schafft somit einen Ausgleich. Beim Simultankontrast handelt es sich um einen rein physiologischen Korrekturvorgang des Sehorgans, also um einen biologischen, physiologischen Aspekt.

Farben beeinflussen unsere Grössenwahrnehmung
Die Formen sind identisch und dennoch wirken die kleinen Quadrate ungleich gross.

Daniela Joss Farbenlehre

Daniela Joss Farbenlehre

Daniela Joss Farbenlehre

Daniela Joss Farbenlehre

Daniela Joss Farbenlehre

Daniela Joss Farbenlehre

Notizen vom 17. 12. 2003

 

Farbenkreis Kalte Farben Neutrale Farben Modulation
Warme Farben Nah-Fernfarben Komplementär-Farben Simultan-Farben
helle/dunkle Farben Harmonische Farben Dreiklang-Farben  

HOME

Daniela Joss Farbenlehre